SV Meißen I - 5. Spieltag BL Dresden

Erstellt am Donnerstag, 06. Februar 2014 Geschrieben von Kathrin Kosmowski

Erfolgreicher Start in die Rückrunde der Saison 2013/14. Am vergangenen Samstag traf die 1. Damenmannschaft des SV Meißen in Radebeul im ersten Spiel der Rückrunde auf den Boxdorfer VC und den VSV Blau-Weiß Freital. Als Tabellenletzter starteten die Meißener Volleyballerinnen in die Rückrunde.

Die zu Beginn der Saison neu zusammengestellte Mannschaft musste sich in der Hinrunde wohl erst finden. Nun wollte man wieder angreifen, um auch einen Abstieg in die Bezirksklasse zu verhindern. Im ersten Spiel des Tages ging mit 3:0 (25:19, 27:25, 25:18) an die Damen aus Freital. Im Anschluss daran spielte der Boxdorfer VC gegen den SV Meißen. Die letzte Begegnung der beiden Mannschaften lag erst zwei Wochen zurück. Die Meißnerinnen wollten sich für das verlorene Spiel in der heimischen Halle revanchieren. Dies gelang ihnen vor allem durch druckvolle Aufschläge von Marie Kammel, Tina Slowinski und Julia Hanschmann und mit Hilfe erfolgreicher Blockarbeit konnte man die Boxdorfer Mannschaft besonders im ersten Satz auf Abstand halten. Den ersten Satz gewann der SV Meißen mit 25:17. Im zweiten Satz musste man einen Rückstand von sechs Punkten (12:18) aufholen. Dies gelang erst bei einem Stand von 23:23. Doch die Meißnerinnen bewiesen nicht nur den lang vermissten Kampfgeist, sondern bewiesen endlich wieder Nerven. Der zweite Satz ging so mit 25:23 ebenfalls an die Volleyballerinnen aus Meißen. Nach der neuen Drei-Punkte-Regelung hatte man nun schon einen Punkt sicher. Doch um einen Abstieg zu verhindern sind mehr Punkte nötig. So ließ man die Boxdorfer Damen nicht mehr davonziehen. Nach einem Spielstand von 8:10 wendete man das Blatt und spielte durch viel Abwehreinsatz und platzierte Angriffe einen Vorsprung von 18:10 heraus. Dieses Punktepolster nutzte man, um die notwendigen 3 Punkte zu erhalten. Der dritte Satz ging sehr deutlich mit 25:13 und somit auch das Spiel mit 3:0 an den SV Meißen. In der letzten Begegnung trafen die Meißner Volleyballerinnen auf den VSV BW Freital. Die bisherigen Spiele, sowohl im Pokal, sowie aus der Vorrunde gingen immer an die Freitaler Damen. Die Motivation, endlich als Sieger aus einer dieser Begegnungen hervorzugehen, war somit hoch. Die Meißnerinnen konnten noch einmal die Qualität ihrer Annahme und Verteidigung steigern. Somit ging auch dieses Spiel mit 3:0 (25:16, 25:20, 25:19) und so mit 3 Punkten an den SV Meißen. Mit diesem erfolgreichen Punktspieltag hat sich die 1. Damenmannschaft des SV Meißen auf den aktuell 6. Tabellenplatz gekämpft.

Für Meißen spielten: Bianca Göhlert, Julia Hanschmann, Marie Kammel, Elisabeth König, Kathrin Kosmowski, Annabell Lucke, Justyna Lutek, Marilyn Müller, Stefanie Räbriger, Tina Slowinski und Mathilde Stenzel; Trainer: Detlef Slowinski und Robert Bayer.

 

Copyright 2012. Joomla Templates 2.5 | SV Meißen e.V. - Abteilung Volleyball