Vorbereitungsturnier in Colditz

Erstellt am Montag, 09. September 2013 Geschrieben von Heiko Pflister

Am 8.9. war die U16 zu einem Vorbereitungsturnier von den RB Devils (TSV Lobstädt) eingeladen. Gespielt wurde in 2 Vorrundengruppen mit jeweils 4 Mannschaften(2x12 Minuten).Vorrangig ging es den Meißnerinnen darum, ihr verändertes Spielsystem unter Wettkampfbedingungen zu testen und zu festigen. So waren im ersten Spiel gegen die Gastgeberinnen Unsicherheiten und Abstimmungsprobleme noch deutlich erkennbar und diese Sätze konnten nur knapp gewonnen werden.

Die nächsten beiden Gegner sollten zu echten Härtetests werden- man stand dem VV Grimma und Plauen- Oberlosa (ein bekannt starkes Team) gegenüber. Los ging es gegen die Plauenerinnen und es wurde um jeden Punkt gekämpft! Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen und so kam im ersten Satz beim Stand von 18:18 die Sirene dazwischen- Unentschieden! Gleiches Bild im 2. Satz, jedoch ein Happy End für Meißen: gerade nach dem 19:18 ertönte das Signal- Sieg! Da Plauen und Grimma sich 1:1 trennten war nun der Gruppensieg möglich. Was dann geschah verdutzte selbst die Zuschauer. Mit einem imposanten "Sturmlauf" zogen die Meißnerinnen auf 12:0 davon und ließen sich den 1. satz nicht mehr nehmen. Fast gleiches Bild im 2. Satz- auch hier führte man schnell mit 5:0 und ließ nichts mehr anbrennen- Gruppensieg!

Im Halbfinale wartete mit dem Sonneberger VC 04 der Zweite der B- Gruppe. Nun ging es über 2 Gewinnsätze bis 25 Punkte. Mit dem Schwung und Selbstvertauen der Vorrunde zeigte man gleich, wer als Sieger vom Feld gehen will. Gelungene Angriffsaktionen und stellungssicheres Abwehrverhalten ließen einen beruhigenden Vorsprung wachsen. Selbst als die Gegnerinnen von 16:22 auf 21:22 im ersten satz herankamen, wurde Ruhe bewahrt und der Satz sicher zu Ende geführt. Da auch der 2. Satz gewonnen wurde stand man im Finale! Und dort warteten wieder die Plauenerinnen!

Jeder konnte ahnen, dass es ein Spiel auf "Messers Schneide" werden würde- und es wurde es auch! Beide schenkten sich nichts, die Führungen wechselten hin und her. Selbst Vorsprünge von mehreren Punkten brachten keine Vorentscheidungen. Leider hatten am Ende die Plauener Mädels die Nasenspitze leicht vorn und gewannen beide Sätze knapp (25:22, 27:25). Trotzdem ließ im Meißner Lager niemand den Kopf hängen- so eine konsequente Spielweise nach nur 14tägigem Training mit dem neuen System- Hut ab vor dieser Mannschaftsleistung.

Nun gilt es, sich in 2 Wochen beim Kreispokal als 3. Damenmannschaft genau so gut zu präsentieren!

Copyright 2012. Joomla Templates 2.5 | SV Meißen e.V. - Abteilung Volleyball