SV Meißen I + II - Punktspiele Ende Januar

Erstellt am Sonntag, 01. Februar 2015 Geschrieben von Daniel Gatsche

Ein langes Punktspielwochenende ist zu Ende. Für die erste Mannschaft  galt es sich zu Hause gegen Freital und Dresden Klotzsche zu beweisen. Für die 2. Mannschaft ging es in Freital gegen Hainsberg und den Dresdner SSV (IV) zur Sache.

Nachdem es in den letzten Spielen der 1. Mannschaft eher die Erfahrung war die verbucht werden konnte, so sollten es doch diesmal wieder wichtige Punkte für den Klassenerhalt sein. Dazu waren der Tabellenzweite und -dritte nicht gerade die besten Gegner. Gegen Freital wurde in der Hinrunde klar mit 0:3 verloren und gegen Klotzsche reichte es nur zu einem 2:3. Mit vollem Kader und viel Motivation begannen wir schwungvoll und konnten schnell einen 4 Punkte Vorsprung erkämpfen, der sich im weiteren Spielverlauf auf bis zu 9 Punkte erhöhte. Mit einer sehr geringen Eigenfehlerquote und konsequenten Angriffsspiel ließen wir den Freitalerinnen keine Chance und gewannen den ersten Satz. Selbiges Bild im 2. Satz, wobei es erst in der Mitte des Satzes gelang sich abzusetzen. Mit diesem doch etwas unerwarteten 2:0 im Rücken begannen wir den 3. Satz. Freital wollte sich nicht mit der drohenden Niederlage abfinden. Ein offener Schlagabtausch begann, bei dem sich kaum ein Team absetzen konnte. Eine Auszeit beim Stand von 21:21 wurde genutzt um das greifbare Ziel noch einmal in die Köpfe zu rufen. Offenbar der richtige Schritt und so folgte wenig später die Belohnung mit dem 3:0 Spielgewinn. JUBEL! Nun waren die Ampeln auf grün für einen 2. Erfolg. Gegen Klotzsche konnten wir uns im ersten Satz nach anfänglichen Abtasten wiederum mit 5 Punkte absetzen. Kurz vor Ende mussten wir noch einmal zittern. Klotzsche zog an uns heran und war kurz davor uns den Etappensieg auf der Zielgeraden streitig zu machen. Wir behielten jedoch die Nerven und konnten mit einem 27:25 gerade noch so den Satzgewinn verbuchen. Im 2. Satz sah es schon etwas besser aus - hier konnten wir an das gute erste Spiel anknüpfen, erarbeiteten uns einen komfortablen Vorsprung und siegten souverän. Wieder konnten wir ein 2:0 Satzverhältnis erzielen und somit standen wir kurz vor einem 2. Heimsieg. Beide Teams schenkten sich nichts - erst beim Spielstand von 17:17 konnte sich Klotzsche mit 2 Punkten absetzen, die sie bis zum Schluss nicht mehr hergaben und somit ihren ersten Satz gewinnen konnten. Gut, der nächste Satz sollte der letzte sein, aber alles kam anders. Vom Glück verlassen und mit vielen Nachlässigkeiten auf allen Positionen stärkten wir Klotzsche, die relativ wenig unternehmen mussten um ihre Punkte zu erzielen. Am Ende stand ein deutliches 15:25 auf der Punktetafel, was so keinem schmeckte. Tie-Break - Mmmmh, da war doch was - Aaah unser Hinspiel - so gaben wir dort das Spiel nach einer 2:0 Satzführung noch 2:3 ab. Das sollte diesmal nicht passieren. Doch irgendwie war man mit dem Kopf schon in der Kabine. Inkonsequentes Angriffsspiel und ein träges Abwehrverhalten verhalfen Klotzsche hier zum Satzgewinn. Nun, auch dieser Punkt aus dem 2. Spiel ist ein Wichtiger und mit insgesamt 4 Punkten ist es uns gelungen den 8. Tabellenplatz zu verlassen und auf Platz 7 vorzurücken. Das nächste Punktspiel der 1. Mannschaft  ist wieder ein Heimspiel. Wir haben den DSSV (Dresden) sowie Zittau zu Gast. Bitte merkt euch schon mal den 21.02.2015 vor. Wir spielen an diesem Tag nicht wie gewohnt in der Sporthalle der Triebischtalschule, sondern in der Sporthalle "Heiliger Grund".

Auch die 2. Mannschaft konnte sich wie angesprochen beweisen. Nachdem am letzten Spieltag ein erster Sieg knapper gegen Motor Mickten erzielt werden konnte, so wollte man auch gegen Hainsberg und den DSSV keine Chance ungenutzt lassen. Gegen Hainsberg konnten wir im ersten Satz nicht ansatzweise mithalten. Immer einen Schritt zu spät und mit noch ein wenig müden Beinen war der Satz vorbei ehe wir angefangen hatten. Auch am Anfang des 2. Satzes fanden wir nicht ins Spiel und liefen ständig einem 3 Punkte Rückstand hinterher. Jedoch wurde so manch einer so langsam wach und gerade noch so und mit ein wenig Glück wurde der Satz mit 28:26 siegreich beendet. Der 3. Satz war ein Kopf an Kopf rennen von beiden Mannschaften. Bis zum letzten Punkt blieb es spannend. Beide Teams zeigten keine Nerven, bis auf den Schiedsrichter. Dieser entschied sich Hainsberg den 3. Satz zu überlassen (26:28). Schade. Der 4. Satz Begann mit etwas Frust, der sich aber schnell legte und sich in positiven Kampfgeist umwandelte. Gegen Mitte des Satzes wurde sich ein Vorsprung erarbeitet, der bis zum Satzende noch ausgebaut wurde und den 25:18 Satzerfolg mit sich brachte. Der Tie-Break war dann so schnell vorbei, als das man kaum ein Wort darüber verlieren kann. Verloren vorbei. Jedoch hatten wir an dieser Stelle einen Auswärtspunkt eingefahren und die Stimmung im Team war gut. Im 2. Spiel gegen den DSSV  konnte man zunächst gut mithalten, musste aber den 1. Satz abgeben. Dafür konnte der 2. Satz gewonnen werden. Und mehr noch, der 3. Satz wurde gleich noch hinten ran gehängt. Unterstützt wurden wir hierbei auch vom Gegner, der mit massiven Aufstellungsproblemen aufwartete. Um den weiteren Spielverlauf im richtigen Licht zu sehen hier ein Hinweis. Wir spielten Seit dem 1. Satz im 2. Spiel mit einer "Notelf" - zudem spielen nicht alle auf unseren gewohnten Positionen. Der Spielermangel hat uns seit Wochen fest im Griff. Auswechselspieler - Fehlanzeige! Um so mehr verdient die Leistung die hier dargeboten wurde ein ganz dickes Lob! Leider reichten die Kräfte nicht mehr, um die Sätze 4 und 5 in ihrem Ausgang zu beeinflussen und so unterlagen wir auch im 2. Spiel mit 2:3. Mit 2 Auswärtspunkten im Gepäck gings auf den Heimweg - die Gedanken richteten sich schon auf den nächsten Spieltag am 1.3. in heimischer Halle wo wir den klaren Tabellenführer Post SV Dresden und Traktor Naundorf erwarten.

Copyright 2012. Joomla Templates 2.5 | SV Meißen e.V. - Abteilung Volleyball